CELENUS Klinik an der Salza

Fassungslosigkeit

23.10.2018

Aussperrungen, Freistellungen und Hausverbot trotz Aussetzung des Streiks

"Ich bin fassungslos! Wir reichen dem Arbeitgeber zum wiederholten Male die Hand und er reagiert mit Aussperrungen, Freistellungen und einem Hausverbot", erklärt Bernd Becker, ver.di Landesfachbereichsleiter

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat der Celenus Geschäftsführung am Freitag erneut ein Gesprächsangebot unterbreitet. Um den ernsten Willen zu unterstreichen, wurden die Streikmaßnahmen von ver.di ausgesetzt. Alle Kolleginnen und Kolleginnen wollten am Montag ihre Arbeit wiederaufnehmen.

Die Reaktion des Arbeitgebers ist unglaublich. Die Beschäftigten wurden in einem Raum isoliert und nacheinander zu Einzelgesprächen gerufen, wo sie fünf Gesprächspartner auf Arbeitgeberseite erwarteten. Das Recht zur Teilnahme eines Betriebsratsmitgliedes wurde ihnen dabei verwehrt. Ein Beschäftigter, der ein Gespräch ohne Betriebsrat nicht führen wollte, erhielt Hausverbot und wurde von der Arbeit freigestellt. Die Kolleginnen der Reinigung wurden ebenfalls von der Arbeit freigestellt. Des Weiteren wurden bis auf zwei Kolleginnen alle anderen ausgesperrt.

"Das sind Methoden, die mir völlig fremd sind. Ich bin schockiert, wie man hier mit Menschen umgeht, die ihr Recht nach dem Grundgesetz wahrnehmen. Ich dachte immer, dass wir diese Zeiten überwunden haben. Erneut wird ganz deutlich, dass es dem Arbeitgeber nicht mehr um eine inhaltliche Lösung geht. Es geht hier nur darum sich mit allen Mitteln durchzusetzen. Wie sonst kann man sich erklären, dass man weit über 50% der Therapeuten aussperrt, obwohl die Belegung nach unserer Kenntnis im Schnitt bei 90% liegt.“ Es handelt sich für uns um rechtswidrige Aussperrungen, gegen die wir rechtlich vorgehen werden,“ so Becker abschließend.

Trotz dieser massiven Vorgehensweise haben wir den Arbeitgeber heute nochmals unseren ernsthaften Willen zu Gesprächen mitgeteilt und auch Verhandlungstermine vorgeschlagen.

 

 

Weiterlesen

1/16

Kontakt