Krankenhäuser

Einkommensunterschiede beenden

MVZ Schmalkalden

Einkommensunterschiede beenden

Warnstreik bei Helios in Leipzig am 07.02.2019 ver.di Einkommensunterschiede beenden  – MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH


Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat das MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Das medizinische Versorgungszentrum ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Krankenhauses. Ziel ist die Angleichung der Löhne an die Vergütungen der Beschäftigten im Elisabeth Krankenhaus Schmalkalden.

„Die Kolleginnen und Kollegen im MVZ haben sich fast alle in der Gewerkschaft organisiert und wollen nun die Lohnungerechtigkeit bekämpfen. Es kann nicht sein, dass die Beschäftigten teilweise über 1.000 Euro im Monat weniger verdienen als die Beschäftigten im Krankenhaus – und das bei oftmals gemeinsamer Arbeit „Tür an Tür“, beschreibt Hannes Gottschalk, zuständiger Gewerkschaftssekretär die Situation.

Der Haustarifvertrag für das Krankenhaus soll nun auch Anwendung für die Beschäftigten beim MVZ finden. Der durchschnittliche Gehaltsunterschied liegt bei ca. 30 %.

Der Kreis stehe nach den Worten vom Kämmerer kerngesund da. Deshalb werden schnelle und zielführende Verhandlungen erwartet. Die Kolleginnen und Kollegen im MVZ seien gewillt, ihre Forderungen mit allen gewerkschaftspolitischen Mitteln durchzusetzen, sagt der Gewerkschafter.