Heinrich-Braun-Poliklinik Zwickau

Unfaire Bezahlung

Ca. 13 Euro Stundenlohn für eine Medizinische Fachangestellte in den Arztpraxen der Heinrich-Braun-Poliklinik Zwickau gezahlt
18.06.2024
Aktive Mittagspause des Medizinischen Versorgungszentrums des Heinrich-Braun-Krankenhauses Zwickau

Mit einer Aktiven Mittagspause machen die Beschäftigten des Medizinischen Versorgungszentrums des Heinrich-Braun-Krankenhauses Zwickau am 18. Juni von 11 bis 13 Uhr auf ihre unfaire Bezahlung aufmerksam. Sie treffen sich in diesem Zeitraum vor dem Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau, Eingang Karl-Keil-Straße 35 und zeigen ihren Unmut.

Innerhalb kürzester Zeit haben sich 1.440 Patientinnen und Patienten in einigen Arztpraxen in Zwickau sowie Kirchberg mit den Beschäftigten solidarisiert. Sie haben an einer Unterschriftsaktion teilgenommen und damit gezeigt, dass Sie die Arbeit der Schwestern anerkennen und eine wertschätzende Bezahlung unterstützen.

Das Gehaltsniveau für die nichtärztlichen Beschäftigten in den Arztpraxen liegt bei durchschnittlich 65 Prozent im Vergleich zum Tarifvertrag Öffentlicher Dienst für die Krankenhäuser. „Die meisten Frauen sind teilzeitbeschäftigt angestellt und das Einkommen reicht kaum, um die Lebenshaltungskosten zu stemmen“ so Simone Bovensiepen, ver.di Gewerkschaftssekretärin.

In den Stellengesuchen der HBK Poliklinik Zwickau wird um Beschäftigte geworben, die mit „Herzblut unterstützen“ sollen. Herzblut ist, aber keine Einbahnstraße!

„Während die Kolleginnen ein anspruchsvolles Aufgabengebiet leisten sollen, hält der kommunale Arbeitgeber sich bei der Bezahlung fast im Mindestlohnbereich auf“ so Simone Bovensiepen weiter.

Ende 2023 hat die Gewerkschaft ver.di eine Befragung nach ihren Arbeitsbedingungen durchgeführt. Das Ergebnis war, dass die Frauen eine gerechte Bezahlung mit mindestens 500 Euro Gehaltssteigerung, 13. Monatsgehalt sowie Wertschätzung durch die Geschäftsführung erwarten.

„Die Erwartungen widersprechen dem Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau-Slogan „Die Freiheit, Gutes zu tun“ so Simone Bovensiepen

Die HBK-Poliklinik gemeinnützige GmbH ist ein Tochterunternehmen des Heinrich-Braun-Klinikums Zwickau gemeinnützige GmbH.